Elefeet® Schienensystem

Auflage-Schienen

Auflage-Schienen

Zubehör für Elefeet® Schienensystem

Zubehör für Elefeet® Schienensystem

Produktdatenblätter

Basis des Elefeet® Schienensystems sind stranggepresste leichte Aluminium-Profile, Material EN AW 6060 T66, mit entsprechenden Verbindern aus verzinktem Stahl, die in Kombination mit Elefeet® Stelzlagern das zügige Herstellen einer stabilen Terrassen-Unterkonstruktion ermöglichen. Speziell geeignet auch bei nicht allseitig eingefassten Gehbelägen aus Beton- oder Natursteinplatten sowie Holz- oder WPC-Dielen.

Das doppelte Nutprofil der Profile sorgt für eine sichere, schnelle und stets bündige Positionierung aller Beschlagteile; die Schraubnut fixiert die Schrauben und sorgt für deren sicheres Eindrehen. Das System ist ausgelegt für die Belastungsklasse Z nach DIN EN 1991-1-1 (Balkone, Dachterrassen, Loggien).

Die Schienen sind erhältlich in unterschiedlichen Längen und in zweierlei Höhen. Die Auflage-Schienen verringern den Bedarf an Elefeet® Stelzlager, abhängig der Abmessung und dem Achsabstand der Schienen.

Zubehör:

Elefeet® Stelzlager

Aufstockelemente

Distanzscheibe

Dämpfungsscheibe

Schienenverbinder 90°-Winkel

Schienenverbinder Boden

Schienenverbinder längs-starr

Schienenverbinder längs-variabel

Verbinder hohe/niedrige Schiene

Fugenkreuz mit Bodenplatte

Stellschlüssel

Randhalter S-Winkel

Randhalter Schienen-Ende

Abstandshalter

Abstandshalter variabel

Auflageteller

Halteclip Elefeet® zu Schiene

Ausschreibungstexte

Einbauanleitung

Auf dem Elefeet® Schienensystem verlegte Beläge müssen nicht ringsum fest eingefasst sein, denn die Auflage-Schienen bilden im Verbund mit Schienenverbindern und Randhaltern eine stabile Unterkonstruktion.

Je Verbinder sind zwei bzw. vier Schrauben ausreichend. Durch die Schraubnut muss nicht vorgebohrt werden, doch die Schraube sollte möglichst rechtwinklig zur Schiene und mit Druck angesetzt werden (max. Anzugsmoment 6 NM). Die eingestanzten Noppen passen exakt in die doppelte Nut des Profils, so ist eine sichere, schnelle und bündi-ge Positionierung gegeben. Ebenfalls übertragen die Noppen die auftretenden Kräfte in die Schiene. Für vom rechten Winkel abweichende Ecken kann der variable Verbinder einfach auf den gewünschten Winkel gebogen werden.

Wir empfehlen stets die hohe Auflage-Schiene. Falls diese in bestimmten Bereichen zu hoch sein sollte, kann dort auf die niedrige Schiene gewechselt werden. Hierzu werden Verbinder hohe/niedrige Schiene benötigt. Bei den Auflagetellern empfiehlt es sich, die äußeren Reihen festzuschrauben, um eine Bewegung des Belags auf den Schienen zu verhindern.