TubeSolar AG für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis (DNP) nominiert

Tubesolar Logo

Augsburg, 30.07.2021 – Die TubeSolar AG (ISIN DE000A2PXQD4) ist für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis (DNP) im Transformationsfeld Klima nominiert. Das Expertengremium honoriert damit den Beitrag der TubeSolar AG zum Klimaschutz und zur Energiewende als Pionier im Agri-Photovoltaik-Bereich mit innovativer Technologie. Die Preisverleihung findet am 3. Dezember 2021 in Düsseldorf statt.

Der DNP wird jährlich von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung, Wirtschaftsvereinigungen, zivilgesellschaftlichen Organisationen und Forschungseinrichtungen verliehen. Nominiert und ausgezeichnet werden Unternehmen, die mit der Nachhaltigkeit im Fokus zu einer Transformation der Gesellschaft und der Wirtschaft in eine umweltfreundliche, ressourcenschonende Richtung beitragen. Neben der TubeSolar sind im Transformationsfeld Klima weitere namhafte Unternehmen nominiert, wie z. B. DZ Bank, EnBW, Jungheinrich, OSRAM, Sanofi, SMA oder Ericsson.

Reiner Egner, Vorstand der TubeSolar AG: „Die Nominierung als einer der Spitzenreiter im Transformationsfeld Klima freut uns sehr. Unser gesamtes Team ist stolz darauf, dass unsere Pionierarbeit so hohe Aufmerksamkeit bekommt. Mit unseren röhrenförmigen, wind- und wasserdurchlässigen Solarmodulen haben wir die ideale Lösung für Stromgewinnung über Agrarflächen. Das vermeidet die Konkurrenz um wertvolle Bodenflächen. Durch den Einsatz
unserer Module auf Industrie- und Gewerbedächern tragen wir, in Verbindung mit Dachbegrünung, wesentlich zum Umwelt- und Klimaschutz bei zeitgleicher Energieerzeugung bei.“

Über TubeSolar AG

(www.tubesolar.de)

Die TubeSolar AG hat als Spin-off die Laborfertigung von OSRAM/LEDVANCE in Augsburg übernommen und die Patente von  LEDVANCE und Frau Dr. Vesselinka Petrova-Koch erworben. Die TubeSolar AG nutzt diese patentgeschützte Technologie seit 2019 zur Entwicklung und Herstellung von Photovoltaik-Dünnschicht-Röhren, die zu Modulen zusammengefügt werden  und deren Eigenschaften gegenüber herkömmlichen Solarmodulen zusätzliche Einsatzgelegenheiten in der Solarstromerzeugung ermöglichen. Die Technologie soll vor allem im Agrarbereich eingesetzt werden und landwirtschaftliche Produktionsflächen überspannen. In den nächsten Jahren ist geplant, die Produktion in Augsburg auf eine jährliche Produktionskapazität von 250 MW auszubauen.

Über den deutschen Nachhaltigkeitspreis(DNP)

(www.nachhaltigkeitspreis.de)

Der deutsche Nachhaltigkeitspreis prämiert vorbildliche Nachhaltigkeitsleistungen in Wirtschaft, Kommunen und Forschung. Er wird seit 2008 jährlich von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis in Kooperation mit der Bundesregierung, dem Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE), kommunalen Spitzenverbänden, Wirtschaftsvereinigungen, zivilgesellschaftlichen Organisationen und Forschungseinrichtungen verliehen. Der DNP wird in den Kategorien „Unternehmen“, „Städte und Gemeinden“ und „Forschung“ verliehen, neben welchen es zudem noch Sonder- und Ehrenpreise gibt. Die Gewinner in den jeweiligen Kategorien werden über einen Wettbewerb ermittelt.

Weitere Informationen erhalten Sie bei: 

ZinCo GmbH
Lise-Meitner-Str. 2 
72622 Nürtingen
Tel. 07022 6003-0
E-Mail: info@zinco-greenroof.com